BLACKOUT - Das Event, 26. November in München

 

Sie sind Teilnehmer der Veranstaltung gewesen?

Dann melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um auf die Handouts der Referenten, Fotos, ein PDF der <kes>-Sonderausgabe  und weiteres Material zugreifen zu können:

ANMELDEBOX ZUGANGSDATEN


 

Jetzt gratis das <kes>-Sonderheft zur Veranstaltung downloaden oder als Print-Ausgabe bestellen.

Download <kes>-Sonderausgabe BLACKOUT (PDF 9 MB)

Printausgabe per Mail an vertrieb@secumdedia.com 

oder im SecuMedia-Shop gratis anfordern.

 

 


RÜCKBLICK - BLACKOUT das Event, München 26.11.2014

„In den letzten 20 Jahren haben sich die Organisationsstrukturen unserer Gesellschaft in einem Ausmaß verändert, das kaum jemandem bewusst ist.“, erklärte Marc Elsberg, Autor des Buches Blackout in seiner Keynote auf der Veranstaltung „BLACKOUT – Das Event“ in München.

Auf der Agenda standen neben dem Auftritt des Bestseller-Autors weitere Höhepunkte: So beschrieb Michael George, Sachbuchautor und Leiter Cyber-Allianz-Zentrum im Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz, wer die Täter sind und welche Motive sie haben.

Ebenso zeigten zwei Hacker ihr Können:

Der White-Hat-Hacker Marco Di Filippo führte live vor, wie angreifbar SCADA-Systeme und kritische Infrastrukturen sind. Dabei simulierte er einen Hack in ein U-Bahnnetz und schaltete einfach mal das Licht am Bahnhof aus. Sebastian Schreiber von der SySS GmbH führte am Nachmittag dann vor, wie Hacker an persönliche Daten zum Beispiel von mobilen Endgeräten wie dem iPad kommen.

Um die Sicherheit der Energieinfrastruktur ging es in den Vorträgen von Markus Bartsch, TÜV Informationstechnik GmbH und Arne Helemann vom TÜV Rheinland i-sec GmbH. Ein Blackout wie er im Buch beschrieben wird, sei mit dem Smart-Meter-System in Deutschland nicht möglich, so Bartsch. Trotzdem gäbe es Herausforderungen, um die man sich kümmern müsse, wie zum Beispiel beim Datenschutz oder der Gefahr durch Innentäter.

Am Nachmittag drehte sich dann alles um die Themen Abhörsicherheit, Awareness, Business-Continuity- Management und das nationale Cybersicherheitsbild des BSI. So zeigte Volker Schnapp von der Fink Secure Communication neue Methoden zum Abhören von Personen und wie man sich davor schützen kann. Marcus Beyer von HP forderte in seinem Awareness-Vortrag energisch, dass die Unternehmen für mehr IT-Security den Fokus auf den Mitarbeiter richten müssen.

Matthias Rosenberg, Vorstand der ControlliT AG, machte anhand eines persönlichen Katastrophen-Szenarios, deutlich, dass Unternehmen sich als Vorbereitung auf einen IT-Ausfall wichtige Fragen stellen müssen, zum Beispiel: Wie abhängig bin ich? Auf welche Dienstleister bin ich angewiesen? Nicht nur der Inhalt der Veranstaltung war besonders: Von Wassereimern in den Toiletten, über Mooswand bis hin zu einem Kuhsimulator wurde das Programm von vielen Bezügen zum Bestseller-Roman „Blackout“ umrahmt.

Wer die Veranstaltung versäumt hat, kann nachträglich noch ein <kes>-Sonderheft mit Beiträgen der Referenten und Sponsoren zu den verschiedenen Aspekten des Themas kostenlos downloaden anfordern oder ein Printexemplar per Post anfordern.

 

Teilnehmerstimme

 

"Herzlichen Dank noch einmal für das gestrige Event in München. Ich glaube, wir alle hatten einen spannenden Tag, geleitet am Buch "Blackout" von Marc Elsberg und gestaltet durch zahlreiche hochkarätigen und kurzweilige Vorträge. Wirklich alle Fachleute präsentierten ihre spannenden Beiträge wie Entertainer, so dass wir im Publikum nicht nur viel lernen konnten sondern sogar noch Spaß dabei hatten!
Nicht nur die tolle Location sondern auch die hervorragende Organisation und die intensiven Gespräche in den Pausen trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei." (Holger Hoppe, AREVA GmbH)

 


Interview mit Marc Elsberg zum Buch BLACKOUT

 

Marc Elsberg, Bestsellerautor

03.12.2014 | 45:15 Min. | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2014

 

 

Pressespiegel

"BLACKOUT - das Event": Neues Denken gefragt

(26.11.2014 - SecuPedia.de)

Blackout – das Event Innovatives, neues Format

(27.11.2014 - Medien-Moderationen)

ADR "report München" Hackerangriffe in Deutschland mit einem Ausschnitt aus der Hacking-Demo von Marco Di Filippo
(13.1.2015)

nordbayern.de berichtet über Hacking-Demo auf die Nürnberger U-Bahn
(16.1.2015)

Nürnberger Zeitung: VAG-Experten forschen nach Lücken in IT-Sicherheit
(16.1.2015)

Nürnberger Zeitung klärt auf: "Honigtopf" als Hacker-Falle
(20.1.2015)



PLATIN- Sponsor

           

Gold- Sponsoren


Silber- Sponsoren

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:

Benutzername:

Passwort:

www.allianz-fuer-cybersicherheit.de
www.facebook.de/blackoutdasevent